Monatsspende Januar 2023: Ukraine Nothilfe

Das Missionswerk LICHT IM OSTEN hat seit Beginn des Krieges in der Ukraine auf verschiedene Art und Weise den Menschen im Land in dieser schwierigen Situation geholfen. Hilfsgüter wurden in Deutschland gesammelt und in die Ukraine gebracht. Im Sommer 2022 ergab sich die Möglichkeit vor Ort in größerem Maße Lebensmittel einzukaufen und dann in die verschiedenen Orte zu transportieren. Dadurch kann die Hilfe nun viel effizienter weitergegeben werden.

Neben praktischer Hilfe bringt LICHT IM OSTEN diesen traumatisierten Menschen auch den Trost und die Hoffnung des Evangeliums. Aufgrund zunehmender Nachfrage nach christlicher Literatur druckt LICHT IM OSTEN vermehrt Neue Testamente, Evangelien, Kinderbücher sowie Zeitschriften, Broschüren, Schriften und Bücher in ukrainischer Sprache zum kostenlosen Verteilen. Es gibt mittlerweile Berichte von Menschen, die sich aufgrund der aktuellen Situation in der Ukraine zu Jesus Christus bekehrt haben.

Inzwischen hat zusätzlich der Winter Einzug gehalten und es werden dringend Dinge benötigt, die das Überleben der Menschen ohne Strom und Heizung ermöglichen: Warme Decken, Schlafsäcke, Kerzen und Streichhölzer, Thermo-Unterwäsche und -Socken, Taschenlampen etc. Licht im Osten hilft nun auch mit dieser Art von Hilfsgütern.

Es wurde bereits viel Hilfe für die Ukraine geleistet, aber die Not ist immer noch groß.

Deshalb wollen wir als Gemeinde mit unserer Monatsspende im Januar und im Gebet das Missionswerk Licht im Osten bei der Ukraine Nothilfe unterstützen. Dazu werden wir am Sonntag, den 15.01. im Gottesdienst eine Spende einsammeln!

Wer gerne etwas per Überweisung spenden möchte, kann direkt an LICHT IM OSTEN überweisen:

Licht im Osten e.V.
Kreissparkasse Ludwigsburg
IBAN: DE82604500500000050854
Verwendungszweck: Nothilfe Kriegsbetroffene, Ukraine

Wer gerne per PayPal spenden möchte, kann dies bis zum 15.01.2023 über folgenden Link tun:


Monatsspende Januar 2023: Ukraine Nothilfe