Gemeindegründung im Rems-Murr-Kreis Richtung Stuttgart

Das Video zum Thema

1. Was ist unser Anliegen?

Nachdem Jesus viele Wunder getan und das Evangelium gepredigt hat, folgte ihm eine große Volksmenge, dann lesen wir in Matthäus 9,36:

Als er aber die Volksmenge sah, wurde er innerlich bewegt über sie, weil sie erschöpft und hingestreckt waren wie Schafe, die keinen Hirten haben. Dann spricht er zu seinen Jüngern, die Ernte zwar ist groß, die Arbeiter aber sind wenige. Bittet den Herrn der Ernte, dass er Arbeiter in die Ernte sende.

Nicht nur vor 2000 Jahren zur Zeit Jesu war die Ernte groß und die Arbeiter wenige, sondern auch aktuell. Somit ist Jesus auch heute noch innerlich bewegt darüber, wenn er all die Schafe sieht, die keinen Hirten haben.

Aus diesem Grund bewegt uns als Gemeinde der Gedanke stark, dass es noch unzählige Orte in Deutschland gibt, wo es viele Schafe gibt, die keinen Hirten haben. Als Gemeinde wollen wir den biblischen Auftrag wahrnehmen, den Jesus seinen Jüngern, und somit auch uns als Gemeinde gegeben hat. Wir sollen zu allen Menschen hingehen, sie zu Jünger machen, sie taufen und sie lehren alles zu halten, was Jesus uns befohlen hat (Math 28,19-20). Kurz gesagt: Wir sollen Gemeinden gründen!

2. Um welchen Ort handelt es sich?

Nach langem Beten, Forschen und Beraten, sind wir als Pastoren der Freikirchlichen Gemeinde Böbingen zu dem einheitlichen Schluss gekommen, dass der Rems-Murr-Kreis – vor allem das Gebiet Richtung Stuttgart – die Region ist, in der wir eine Gemeinde gründen wollen.

Uns wurde von vielen in dieser Region lebenden Menschen mitgeteilt, dass es in diesem Gebiet an bibeltreuen Gemeinden mangelt. Es mangelt an Gemeinden, wo an der Irrtumslosigkeit von Gottes Wort festgehalten wird und wo sein Wort auslegend und klar gepredigt wird. Gleichzeitig gibt es hier auch unzählige Menschen, die verloren sind und mit dem rettenden Evangelium Jesu Christi erreicht werden müssen.

Diesen Mangel wollen wir – mit Gottes Hilfe und mittels seiner Gnade – Abhilfe schaffen, indem wir in dieser Region eine Gemeinde gründen wollen. Eine Gemeinde in der Gottes Wort klar und auslegend gepredigt wird und die das Erbe der Reformation fortführen will.

3. Der nächste Schritt – Infotag

Wir wollen ein Infotag veranstalten, zu dem alle Interessierte herzlich eingeladen sind.

Wer ist eingeladen?

Eingeladen sind vor allem diejenigen, die ein ernstes Interesse haben, Teil dieser Gemeindegründung zu sein, vor allem diejenigen, die aus diesem Gebiet kommen, und sich schon lange nach einer bibeltreuen Gemeinde sehnen. Wenn du also aus dem Gebiet Stuttgart, Kernen im Remstal, oder aus einem anderen Ort im Rems-Murr-Kreis kommst und eine Gemeinde suchst, bist du zu diesem Infotag herzlich eingeladen.

Was wird an diesem Tag gemacht?

An diesem Tag soll zunächst ein Fundament gelegt werden, indem dieses Anliegen der Gemeindegründung konkreter vorgestellt wird. Unteranderem werden die Grundsätze der entstehenden Gemeinde erläutern; das Glaubensbekenntnis und das Lehrverständnis werden vorgestellt. Ziel dieses Tages ist es, dass jeder Interessierte einen Einblick bekommt, wie die Gemeinde aufgebaut sein wird, und was die Grundwerte und Prinzipien sein werden. Am Ende des Treffens gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Wo findet der Infotag statt?

Dieser Infotag findet in unserem Gemeindehaus in Böbingen statt.
Am Barnberg 6, 73560 Böbingen an der Rems.

Wann?

Am Samstag, den 24. September 2022 (Uhrzeit wird noch bekannt gegeben).

Ich freue mich auf Deine Anmeldung und bete, dass der HERR dieses Vorhaben segnet, damit sein Reich gebaut und sein Name verherrlicht wird!

Herzlichst, euer Richard Friesen

Anmeldung oder Frage zum Infotag





    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.
    Gemeindegründung im Rems-Murr-Kreis Richtung Stuttgart